ContentPage

Wie wählen Sie das richtige Lager aus?

Wie wählen Sie das richtige Lager aus?



Die Wahl des richtigen Lagers in der Entwicklungsphase ist entscheidend für die sichere, gleich bleibende und effiziente Funktionsweise Ihrer Maschine. Daher ist es wichtig, alle betrieblichen Parameter wie Maße, Drehzahl und Belastung sowie Material, Schmierung/Dichtung und die gewünschte Nutzungsdauer in die richtige Entscheidung einzubeziehen.


Unterschiedliche Lagertypen

Bei der Auswahl des passenden Lagers ist zu berücksichtigen, dass jeder Lagertyp über bestimmte Eigenschaften verfügt, die vom jeweiligen Design abhängen und durch die das Lager für bestimmte Anwendungsbereiche mehr oder weniger geeignet ist.

Rillenkugellager beispielsweise können sowohl radiale als auch axiale Lasten aufnehmen. Sie erzeugen nur wenig Reibung und können mit hoher Präzision und in geräuscharmen Varianten gefertigt werden. Daher werden sie bevorzugt in kleinen und mittelgroßen Elektromotoren verbaut. Tonnenlager können sehr hohe Belastungen aufnehmen und sich selbst einstellen. Dank dieser Eigenschaften eignen sie sich z. B. besonders gut für Einsatzbereiche in der Schwerindustrie, wo es durch die hohen Belastungen zu Verformungen und Schrägstellungen kommen kann.


In vielen Fällen kommen Sie jedoch nicht umhin, mehrere Faktoren zu berücksichtigen und diese gegeneinander abzuwägen, um das richtige Lager zu bestimmen. Die wichtigsten Punkte, die in ihre Überlegungen zum geeigneten Lager einfließen müssen, sind:

  • Verfügbarer Platz
  • Belastungen
  • Schrägstellung
  • Präzision
  • Drehzahl
  • Lagergeräusch
  • Steifigkeit
  • Axiale Beweglichkeit
  • Ein- und Ausbau
  • Integrierte Dichtungen

Darüber hinaus gibt es Faktoren, die nicht vom Design des Lagers abhängen. So hängt beispielsweise die Steifigkeit einer Vorrichtung mit Schrägkugellagern oder Kegelrollenlagern auch von der gewählten Vorspannung ab. Weiterhin wird die zulässige Drehzahl eines Lagers durch dessen Präzision und durch den Käfigaufbau beeinflusst. Schließlich darf auch nicht vergessen werden, dass die Gesamtkosten eines Lagerdesigns und die Verfügbarkeit ebenfalls für die endgültige Entscheidung ausschlaggebend sein können.


Schmiermittel

Schmiermittel sind ein wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit Lagern. Sie verringern die Reibung, was wiederum zu weniger Verschleiß und damit zu einer längeren Nutzungsdauer des Lagers führt. Die Auswahl geeigneter Schmiermittel spielt somit bei der Auswahl des richtigen Lagers ebenfalls eine Rolle. Für jeden Anwendungsbereich gibt es spezielle Schmiermittel und Applikatoren. Dank unseres umfangreichen, in vielen Bereichen spezialisierten Lieferprogramms haben Sie die Möglichkeit, auch für Spezialanwendungen das am besten geeignete Schmiermittel auszuwählen bzw. für Vereinfachung zu sorgen, indem Sie sich für ein möglichst vielfältig einsetzbares Universal-Schmiermittel entscheiden.


Hilfreiche Tools zur Unterstützung

Zur Auswahl des richtigen Lagers und der passenden Schmiermittel finden Sie bei uns zahlreiche Tools zur Unterstützung – sei es in gedruckter oder digitaler Form, sei es online oder offline. Dokumentation und moderne Kalkulationstools dienen unseren Anwendungstechnikern bei der Lagerauswahl als Hilfsmittel.

Mit der verfügbaren Kalkulationssoftware können unsere Anwendungstechniker sämtliche Lager, komplexe Wellen- und Achssysteme sowie komplette Antriebe modellieren und berechnen. Der Direktimport von Konstruktionsdaten in Ihr eigenes CAD-System ist möglich dank der Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten, die über eine umfangreiche Datenbank mit 2D- und 3D-Modellen verfügen


Benötigen Sie weitere Informationen, um zur Auswahl des richtigen Lagers zu gelangen? Wenden Sie sich in dem Fall bitte an unsere Spezialisten.