CategoryPage
X
Zamro en ERIKS slaan de handen in een!

zamro.popup.line1

zamro.popup.line2

zamro.popup.link


Nadellager (73 Produkte umfassen 1731 Artikel)


Grid
Liste
  • Maagtechnic Artikelnr: 11082103

    Lieferbar ab 08-08-2019 
    Preis exkl. MwSt (pro Stück):
    9,13 CHF
Grid
Liste

Nadellager sind in unterschiedlichen Sorten erhältlich. Es gibt Nadellager mit und ohne Borden. Nadellager mit Borden sind ein- oder zweireihige Zusammenstellungen, die aus spanend gefertigten, massiven Außenringen mit Borden, Nadelkränzen und abnehmbaren Innenringen bestehen. Sie können offen oder abgedichtet geliefert werden. Nadellager ohne Borden sind ein- oder zweireihige Zusammenstellungen, die aus spanend gefertigten, massiven Außenringen ohne Borden, Nadelkränzen und abnehmbaren Innenringen bestehen. Diese Lager können vollständig zerlegt werden. Dadurch können Außenring, Nadelkranz und Innenring unabhängig voneinander montiert werden. Einstellbare Nadellager sind Zusammenstellungen von aus Blech gezogenen Außenhülsen, Kunststoffstützringen mit konkaven, kugelförmigen Innendurchmessern, Außenringen mit kugelförmiger Mantelfläche, Nadelkränzen und abnehmbaren Innenringen. Die Lager kompensieren statische Fluchtungsfehler der Achse, sodass diese in Schiefstellung gegen das Gehäuse platziert werden kann. Einstellbare Nadellager können einfach in eine glatte Bohrung gepresst werden und müssen nicht axial fixiert werden. Kombinierte Nadellager setzen sich zusammen aus radialen Nadellagern und einem axial belastbaren Wälzlagerteil.


Nadelhülsen und Nadelbuchsen sind Lager, die aus dünnwandigen, aus Blech gezogenen Außenringen und Nadelkränzen bestehen. Darüber hinaus gibt es auch vollnadelige Nadelhülsen. Die meisten Ausführungen sind einreihig. Nadelhülsen und Nadelbuchsen können offen oder abgedichtet geliefert werden. Der dünnwandige Außenring erlaubt die Realisierung besonders kompakter Lagerungen. Voraussetzung dafür ist eine gehärtete und geschliffene Laufbahn. Nadelhülsen und Nadelbuchsen sind äußerst belastbar, eignen sich für hohe Drehzahlen und sind besonders einbaufreundlich. Die Nadelhülsen und Nadelbuchsen müssen in eine glatte Bohrung gepresst werden. Dabei ist eine weitere axiale Fixierung überflüssig.